Sonntag, 2. Juni 2013

Hochwasser 02.06.2013 - Land unter in Waldheim und Umgebung

2002 traf es Waldheim und umlaufende Orte bereits hart und jetzt 2013 werden schlimme Erinnerungen wach. Das Wasser steigt und steigt und mittlerweile herrscht Katastrophenalarm. Sirenen gehen, die Feuerwehr ist im Dauereinsatz und man fühlt sich wahnsinnig hilflos. Viele Betroffene fragen sich bereits, was aus ihren Existenzen und ihrem privaten Gut wird. Alles was mühevoll und liebevoll und vor allem kostenintensiv aufgebaut wurde, steht plötzlich ganz nah am Abgrund.

Der Regen wird immer stärker und soll vor allem anhalten, was kommt, kann man nur erahnen und eigentlich nur hoffen, dass es die Menschen nicht wieder so hart trifft, wie bereist 2002.

Zschopau am 02.06.2013







Die Zschopau - eigentlich ein ruhiger Fluss, entwickelt sich zu einem reißenden und gefährlichen "Etwas". Panik und Angst machen sich breit und alle müssen irgendwie hilflos zusehen.Viele haben bereits am 31.05.2013, sprich am Freitag begonnen, Gegenstände, Hab und Gut irgendwie auszuräumen und in Sicherheit zu bringen.

Was ist nur mit unserer Natur los? Mir persönlich macht dies riesige Angst und ich bange gerade um meinen Bruder, der direkt an der Mulde in Döbeln wohnt. Ich konnte ihm nicht mal beim Ausräumen oder ähnliches helfen, da Döbeln bereits am Freitag Nachmittag gesperrt wurde. Ich habe noch nichts von ihm gehört und mache mir wahnsinnige Sorgen.

Ich frage mich gerade, wie viel kann man ertragen? Viele Menschen sind bereits das zweite Mal betroffen.

Wir haben jetzt Hochwasserwarnstufe 4. Weitere Wetterwarnungen - angefangen von Starkregen über Sturm und starke Gewitter werden vermeldet. Was kommt hier noch und vor allem, wie geht es weiter?

Bemerkung am Rande:


Eigentlich ist für diese Woche ein Projektzirkus für die Schule geplant. Der Zirkus baut zwar am Festplatz an der Zschopau auf, aber so wirklich überlegt ist dies meiner Meinung nach nicht, denn das Wasser steigt unaufhörlich - ich glaube, der Zirkus hat keine Ahnung, was da noch kommen kann und vermutlich auch kommen wird. --> ca. 16.00Uhr hektisches Treiben, jetzt wird der Zirkus evakuiert ... Boote werden von der Feuerwehr bereit gemacht und die Innenstadt ist komplett gesperrt. Viele Teile sind bereits überflutet. Die Talsperre ist voll und muss ablassen, was die Situation noch sehr viel schlimmer macht.

Heute etwas verängstigt und betroffen, eure Texthexe


Die Bilder sind von heute morgen gegen 8.00Uhr - das Wasser ist nun bereits deutlich gestiegen.

2 Kommentare:

  1. Das tut mir soooo unendlich Leid für Euch alle! Ich denke an Euch auch wenn das nicht viel hilft... Es ist schlimm! Ich hoffe sehr dass das Wasser nachlässt und sende Dir ganz viel Kraft und Mut!
    Liebste Grüsse, Kira

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank. Auch wenn ich persönlich nicht betroffen bin, aber die Situation ist einfach nur schrecklich. Die vielen Menschen, die es wieder trifft und was vor allem nach dem Wasser über bleibt. Mein Bruder ist zum Glück in Sicherheit, aber eben alles runddrum. Die vielen Geschäfte und Wohnungen - für viele ist das der Ruin.

      Löschen

Popular Posts

Blog Archive

© Texthexe´s Plaudereck, AllRightsReserved.

Designed by ScreenWritersArena