Freitag, 11. April 2014

Neon - dieser Lack rockt so richtig

Heute möchte ich euch einen Neonlack vorstellen, der meine Erwartungen völlig übertroffen hat. Bevor ich euch die Tragebilder präsentiere, muss ich heute etwas weiter ausholen. Als ich das Päckchen bekam, stach mir sofort dieser grelle orange Neonton ins Auge. Ich konnte nicht anders und musste den Lack sofort auftragen. Auf den Nägeln betrachtet, wurden bei mir Erinnerungen wach.

Einige von euch, die ebenso wie ich aus dem Osten kommen, werden sich vielleicht noch an alte Zeiten erinnern? Es gab ja nicht so viel und das war natürlich auch im Kosmetikbereich der Fall. Ich war damals - ich glaube 10 oder 11 Jahre und war bei meiner Oma in der Stadt zu Besuch. Das war immer ein Highlight, weil ich mir dann immer was Kleines aussuchen durfte. Das wohl einzige Geschäft in der Stadt, welches irgendwie alles Mögliche zum Kauf angeboten hat, war mein Favorit. Und ich glaube, da fing es an - mit meiner Nagellackliebe. Ich entdeckte einen orangefarbenen Nagellack, der mich sofort in seinen Bann gezogen hat. Ich konnte ihn nie selbst tragen, da ich als Kind chronischer Nagelbeißer war - schlimm, ich weiß. Naja, aber der Lack musste halt sein und ich habe damit die Nägel meiner Puppen aufgehübscht.

Ich liebte diese Farbe, aber es kam wie es kommen musste und beim Lackieren der Puppennägel, kam ich an die Flasche. Diese fiel zu Boden und der ganze Lack war auf meinem weißen Kunststofftisch und dem Fußboden verteilt. Als Kind weiß man sich ja da noch nicht so zu helfen und was habe ich gemacht - gewischt. Es machte alles nur noch schlimmer. Meine Eltern waren tierisch böse auf mich - logo, wär ich auch gewesen und zur Strafe sind alle Nagellacke - damals nur stolze 5 Stück in der Mülltonne gelandet. Mein schöner orangefarbener Lack - oh wie ich geheult habe. Mein Tisch und der Fußboden haben mich noch viele Jahre - bis es mal was Neues gab, an die Sache erinnert. Oft habe ich dem Lack nachgeweint, weil es ihn auch nicht mehr zu kaufen gab.

Aber nun, ja nun erreichte mich diese Päckchen, mit diesem wundervollen Neonlack  und hey Mädels, was soll ich sagen, dass ist genau der gleiche Farbton, wie damals. Und, wie soll es anders sein - meine alte Liebe ist erneut entflammt. Ich werde diesen Lack wahrscheinlich wie einen Schatz hüten.

Bevor Ihr jetzt die Nase voll habt, vom vielen Lesen, zeige ich euch jetzt erst ein mal einige Tragebilder.







Ist die Farbe nicht genial? Ich bin ganz verzaubert und total glücklich, dass ich diesen speziellen Farbton wieder gefunden habe.

Und nun etwas zum Lack

Der Neonlack ist bei Lea Cosmetics erhältlich. 10 ml für 3,99 € - ich würde sagen, ein guter Preis für einen wirklich schönen Lack. Der Lack lässt sich super auftragen. Der Hersteller empfiehlt eine Base unter dem Lack zu tragen, sodass Verfärbungen vermieden werden. Ich habe mich für einen Basecoat entschieden, der auch gleichzeitig als Nagelhärter dient. Mit zwei Schichten deckt der Lack, wobei ich jetzt im Nachhinein auf den Bildern sehe, dass ich noch eine dritte Schicht hätte lackieren können. Beim nächsten Versuch werde ich einen weißen Lack zur Grundierung verwenden, dann kommt der Neonton sicher noch mal so schön zur Geltung.

Was die Haltbarkeit angeht, so hat der Lack volle 5 Tage durchgehalten. Er lies sich super leicht ablackieren - von Verfärbungen keine Spur.

Mein Fazit:

Ein toller Lack, der mich farblich total begeistert (mag sein, dass dies an der Vorgeschichte liegt). Er erfüllt alle Kriterien, die ich mir persönlich von einem Lack wünsche. Der absolute Lieblingslack für den Sommer.

Wie findet Ihr Neonlacke?

Habt ein schönes Wochenende,

bis bald eure Texthexe

 





2 Kommentare:

  1. Der ist natürlich total *BÄÄÄÄMMM*, da steh ich drauf.^^ - Ein wunderschöner Neonlack!! :)

    AntwortenLöschen
  2. Und für den Preis ein echtes Schnäppchen wie ich finde. Nun kann der Sommer kommen;-)

    AntwortenLöschen

Popular Posts

Blog Archive

© Texthexe´s Plaudereck, AllRightsReserved.

Designed by ScreenWritersArena