Dienstag, 17. März 2015

Frankenpolish - Hololack mal eben schnell gemixt

Hallo Mädels,

ich weiß, ich hab mich letzte Zeit nicht viel zu Wort gemeldet, aber die gute Bibirella hat zum Glück die Stellung gehalten, wo für ich ihr sehr dankbar bin.

Ich steh ja total auf Holo-Lacke. Ich schmachte ja immer den Lacken von a-england und Enchanted Polish nach, aber die sind mir einfach zu teuer. Daher musste eine Alternative her. Ich dachte mir, ok, dann machen wir die Holo-Lacke halt einfach selber. Ich hatte bei einer Bloggerin über ein Holopulver bzw. Pigment gelesen. SpectraFlair - ich finds mit über 20 Dollar ganz schön teuer. Also weiter suchen. Ich bin dann bei "eBay" auf ein Produkt gestoßen, welches den selben Zweck erfüllt und preislich echt eine Alternative ist. Ihr werdet jetzt vielleicht lachen, aber es ist ein Pigment für Autolack. Das Pigment ist in verschiedenen Größen erhältlich. Je kleiner und feiner um so besser ... Ich habe mich für 0,1 mm entschieden.

Die Pigmente dann einfach in einen Lack eurer Wahl ... die Menge hab ich nach Gefühl gewählt. Aber lieber etwas sachte ran gehen, was zugeben kann man ja immer noch.




So, und das ist das Ergebnis. Stört euch bitte nicht an der Flasche, die diente lediglich zum Mischen.


Bis die Tage, eure Texthexe


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Popular Posts

Blog Archive

© Texthexe´s Plaudereck, AllRightsReserved.

Designed by ScreenWritersArena