Montag, 3. August 2015

Montagne Jeunesse - fruchtelige Pflegeeinheit

Heute möchte ich die Gelegenheit nutzen, und euch Montagne Jeunesse, etwas genauer vorstellen. 




Montagne Jeunesse Gesichtsmasken sind frei von Konservierungsstoffen und werden ohne Tierversuche hergestellt. Die Auswahl reicht von cremigen Gesichtsmasken auf Schlammbasis, die Unreinheiten porentief entfernen und die Haut gründlich reinigen, bis hin zu fruchtigen Abziehmasken, die zur schonenden Entgiftung und Belebung der Haut führen.

Zunächst muss ich sagen, dass mich die Masken - rein von der Wirksamkeit, und Pflege alle samt überzeugt haben. Was mich persönlich jedoch gestört hat, ist der doch recht intensive Duft, den alle Masken besitzen. Der ist für mein Empfinden etwas zu dominant - tut aber der Pflegewirkung nichts entgegen und ist wie gesagt nur meine persönliche Meinung.

Beginnen wir mit der Tuch-Maske mit Teebaumöl. Diese wirkt klärend, sie belebt, regeneriert und entspannt die Haut, und reinigt porentief. Was ich wirklich sagen muss, gerade an heißen Tagen, bietet diese Maske einen regelrechten Frischekick. Allerdings, wer wie ich, dann doch etwas empfindlicher auf seinem Näschen ist, für den jenigen ist die Maske vielleicht dann nicht ganz so geeignet, denn der Teebaumöl-Duft ist schon etwas eigenartig. Daher konnte ich diese Maske auch nicht länger wie 5 Minuten auf dem Gesicht belassen, weil der Duft zu dominant war und an Entspannung daher leider nicht zu denken war.




Die  Creme-Tuch-Maske mit brasilianischem Schlamm war dann schon eher nach meinem Geschmack - das mit dem dominaten Geruch muss ich auch hier nicht erwähnen, wenn gleich er hier sehr viel angenehmer war, aber wie gesagt, ich bin an dieser Stelle etwas empfindlich und denke schon, dass andere den Duft als angenehm wahrnehmen. Ich habe die Maske gute 10 Minuten auf dem Gesicht belassen, habe danach mein Gesicht massiert und die Überreste gut abgespült. Die Haut fühlte sich hinterher zart und seidig an.




Die Creme-Tuch-Maske mit Roter Tonerde reinigt und belebt die Haut. Die Anwendung ist auch hier kinderleicht. Tuch entnehmen und auf das Gesicht auflegen und entspannen. Bei dieser Maske muss ich jedoch anmerken - wer gegen Zimt allergisch ist, sollte sich vorzugweise für eine andere Maske entscheiden!


Kommen wir zu den Masken, die mir am besten gefallen haben. Peel off mit Gurke und
Fruit Smoothie mit püriertem Himbeeren. 

Die Gurkenmaske, ist wirklich toll. Auftragen, entspannen und nach ci. 20 min einfach abziehn. Das ist auch die einzige Maske, die nicht so stark duftet. Daher mein absoluter Favorit.




Aber auch die Smoothie-Maske ist sehr zu empfehlen. Auftragen, entspannen und nach 15 min abspülen, fertig.



Mein Fazit: Also allein schon optisch und der Verpackung wegen, muss ich sagen, dass die Masken alle samt was her machen. Als mich das Testpäckchen erreichte, dachte ich direkt an einen Fruchtkorb. Die Wirkung ist unumstritten und auch hier bin ich sehr zufrieden und kann die Masken alle nur weiter empfehlen. Das Einzige, wo ich mich dran störe, ist der dominate Duft, aber das wisst Ihr ja nun schon. Ansonsten kann ich wirklich sagen: Daumen hoch !!!



Weitere Info´s zu den Produkten findet Ihr unter 7th Heaven - Montagne Jeunesse
oder auf der FB-Seite unter https://de-de.facebook.com/MontagneJeunesseFurUnshttps://de-de.facebook.com/MontagneJeunesseFurUns


Kennt ihr die Masken schon? Und wenn ja, wie sind eure Erfahrungen damit?


Bis die Tage, eure Texthexe 

1 Kommentare:

  1. Die Masken von Montagne Jeunesse mag ich auch sehr gerne. Schade,dass du keine Auftragefotos oder wenigstens von Fotos von den Masken gezeigt hast. Das gehört für mich bei einer Empfehlung einfach dazu.
    Liebe Grüße
    Caro

    AntwortenLöschen

Popular Posts

Blog Archive

© Texthexe´s Plaudereck, AllRightsReserved.

Designed by ScreenWritersArena