Mittwoch, 21. Dezember 2016

Was Hyaluronsäure wirklich für die Haut bewirken kann

In vielen Produkten im Bereich Anti Aging findet sich immer wieder der Stoff Hyaluronsäure. Dabei kann diese zwar auch per Injektion unter die Haut gespritzt werden, doch viele entscheiden sich für das Auftragen über Gele oder Cremes. Doch was kann diese Säure wirklich bewirken und ist es tatsächlich ein Anti-Falten-Booster? Auf was bei der Anwendung geachtet werden sollte, und für wen Hyaluronsäure-Produkte wirklich geeignet sind, das beschreibt dieser Beitrag.

Endlich wieder faltenfrei – wenn das mal so einfach wäre

Das Leben und die Zeichen der Zeit gehen an der Haut nicht spurlos vorbei. Viel Kaffee, Nikotin und Alkohol, durch tanzte Nächte und Stress im Alltag führen oftmals zu einer frühzeitigen Hautalterung. Hinzu kommen äußere Einflüsse wie Umweltgifte, UV-Strahlung oder sogar regelmäßige Solarienbesuche. Eine ungesunde Ernährung pusht die Fältchenbildung leider auch. Kein Wunder also, dass viele den Wunsch verspüren, diesem Effekt entschlossen entgegen zu treten. Sind bereits erste Fältchen sichtbar, oder sogar tiefere Falten, kann dieser Wunsch noch verstärkt werden. Wird uns doch heute durch die Medien vorgelebt, dass ein jugendlicher Teint das A und O ist und die Ausstrahlungskraft der Persönlichkeit optimieren kann. In der Tat haben Wissenschaftler festgestellt, dass ein frisches Hautbild, das eben und rein erscheint, dem Gegenüber suggeriert, dass er es mit einer attraktiven Person zu tun hat, die mitten im Leben steht und aktiv ist. Ein Grund mehr, den Falten den Kampf anzusagen. Doch leider ist es nicht so einfach, bereits bestehende Falten wieder zu glätten. Und eines vorne weg: Hochwertige Produkte sind in der Lage einen glättenden Effekt zu erzielen. Allerdings sollte sich jeder im Klaren sein, dass einen Anwendung von Außen nicht das gleiche Resultat erzielen kann, wie eine Unterspritzung.

Was sollte wirklich im Hyaluronsäure-Produkt stecken?

Bei Produkten mit Hyaluronsäure ist es wichtig, dass auf ein reines Produkt geachtet wird. Pure Hyaluronsäure Gele sind hierbei meist die beste Variante, denn in Cremes ist ein sehr geringer Anteil an Hyaluronsäure enthalten. Diese ist in der Lage ins Gewebe einzudringen und kann von hier aus die Fältchen von unten aufpolstern. Generell muss die Anwendung am besten täglich zusätzlich zur üblichen Hautpflege erfolgen, damit die Wirkung auch nachhaltig erhalten bleibt. Renommierte Hersteller bieten qualitative Gele an, welche sich unkompliziert auftragen und anwenden lassen. Alternativ gibt es aber auch hochwertige Nahrungsergänzungsmitel, welche von Innen wirken können. Kapseln mit Hyaluronsäure sind in Deutschland noch recht neu, doch finden bereits viele begeisterte Anhänger. Hierbei bietet die Einnahme den Vorteil, dass die Pflege an sich nicht verändert werden muss und es besonders zeitsparend und unkompliziert ist. Beispielsweise bieten qualitativ hochwertige Nahrungsergänzungsmittel den Vorteil, dass sie den Körper nicht belasten, sondern den natürlichen Level der Hyaluronsäure in der Haut optimal ergänzen. Bei der Wahl eines Einnahmepräparates sollte auf die hohe Qualität geachtet werden. Es sollte rein gehalten sein. Weiterhin muss eine gesunde Ernährung und ein entsprechend hochwertiger Lebensstil beibehalten werden, denn diese Produkte dienen zur Ergänzung der Ernährung und nicht als Ersatz für Mahlzeiten oder der Versorgung des Körpers über Lebensmittel.

 

Ab wann sollte mit einer Anti Aging Behandlung begonnen werden?

Anti Aging beginnt eigentlich schon in der Kindheit. Denn wer vom ersten Moment an auf einen guten UV-Schutz achtet, und seine Haut täglich pflegt und eincremt, beugt hier schon deutlich gegen spätere, frühzeitige Faltenbildung vor. Eine gesunde Ernährung, viel Bewegung an der frischen Luft und ausreichende Flüssigkeitszufuhr sowie ein generell gesunder Lebensstil ergänzen die Pflege perfekt und unterstütze die Haut, die natürliche Barriere aufrechtzuerhalten. Als Kind ist man von der elterlichen Sorgfalt abhängig. Doch später kann jeder hier selbst aktiv werden. Anti Aging Produkte werden ab einem Alter zwischen 20 und 30 Jahren bereits empfohlen. In diesen Jahren beginnt der Alterungsprozess der Haut. Wer hier bereits mit angepasster Pflege und Ernährung vorbeugt, wird es später leichter haben können, gegen entstehende Falten vorzugehen. Der Hautalterungsprozess lässt sich heute noch nicht stoppen, aber durch hochwertige Produkte und Nahrungsergänzungsmittel kann man hier unterstützen. Das bedeutet, dass viele Damen heute im hohen Alter immer noch einen frischen und recht faltenfreien Teint aufweisen. Dies liegt tatsächlich daran, dass sie bereits in frühen Jahren begonnen haben, die Pflege anzupassen und auf ihre Ernährung und ihren Körper zu achten.









Gastartikel

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Popular Posts

Blog Archive

© Texthexe´s Plaudereck, AllRightsReserved.

Designed by ScreenWritersArena