Mittwoch, 11. Januar 2017

Somatoline Cosmetics - die Wundercreme gegen Cellulite

Produkte gegen Cellulite wirken oftmals nicht. In der Werbung wird oftmals straffere Haut binnen von wenigen Tagen versprochen. Doch meist verliert jemand mit Orangenhaut nicht die unschönen Dellen, sondern vor allem sehr viel Geld. Hinzu kommt, dass nicht jeder am Tag über eine klebrige Creme auf den Cellulite-Stellen haben möchte. Ein Produkt, das sowohl hilft, wie klinische Studien belegen, und ein reines Nachtkosmetikprodukt ist, heißt Somatoline Cosmetics. Der Hersteller Bolton verspricht, dass nach 4 Wochen intensiver Anwendung der Cellulite-Creme die Anzeichen hartnäckiger Orangenhaut um 33 Prozent vermindert werden können.


Bildquelle:nurnatur.ch
Dieses Produkt wurde auf der Grundlage von einem wirksamen Komplex aus Tonerde und hochkonzentriertem Meersalz zusammengestellt. Schon zwei Wochen nach der ersten Anwendung, die natürlich regelmäßig vor dem Zubettgehen erfolgen sollte, zeigen sich die ersten Ergebnisse. Denn durch die Inhaltsstoffe durch diese Creme wird der Abbau von überflüssigen Wassereinlagerungen nachhaltig unterstützt. Zudem erhöht sich in der Nacht nach dem Auftragen dieser Creme nachhaltig die Durchblutung der behandelten Stellen. Auch der Stoffwechsel wird angeregt. Durch die bessere Durchblutung dringt die Creme während der Einwirkzeit auch in die Dermis ein und wirkt dort direkt gegen Cellulite und glättet die Haut.

Angeboten wird die Creme, die eine algengrüne Farbe hat, in einer 450 ml Dose. Die Creme hat eine angenehm mitteldicke Konsistenz. Das heißt das Hautgefühl beim Auftragen wird dabei als butterweich empfunden, da diese Creme nicht stark flüssig ist. Der Geruch der Creme ist auch sehr angenehm, was auf die natürlichen Inhaltsstoffe zurückzuführen ist. Wichtig ist es, den Beipackzettel gut durchzulesen und zu beachten. Aufgetragen wird die Creme mit 3 bzw. 4 Fingern, die einfach in die Dose getunkt werden. Mit den Fingern wird ein Batzen Creme herausgeholt und diese auf den Oberschenkel aufgetragen, auf dem sich die Cellulite-Dellen befinden. Die Creme muss in di Haut einmassiert werden. Damit das Eindringen verbessert wird, sind kreisende Massagebewegungen zu empfehlen. Direkt nach dem Auftragen entsteht an der behandelten Stelle ein Wärmegefühl. Da jeder Hauttyp anders reagiert kann es an den eingecremten Stellen zu leichten Rötungen kommen. Teils kann die Behandlung auch mit einem leichten Kribbeln oder Brennen begleitet werden.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Popular Posts

Blog Archive

© Texthexe´s Plaudereck, AllRightsReserved.

Designed by ScreenWritersArena