Dienstag, 17. April 2018

Einfache Nailart-Anleitung

Es gibt unzählige Möglichkeiten, die Nägel in Szene zu setzen. Angefangen von einfachen Handgriffen und Hilfsmitteln, bis hin zu ausgefallenen Kreationen und den ausgefallensden Hilfsmitteln, findet Frau zahlreiche Möglichkeiten, wie sie ihre Nägel perfekt ins rechte Licht rücken kann. Viele Damen sitzen dem Irrtum auf, dass sie für ein schickes Nageldesign ein Nagelstudio aufsuchen müssten. Dank der großen Auswahl an Nailart, Lacken und Zubehör, kann das jedoch jede Frau zu Hause durchführen. Für die meisten Designs braucht Frau gar nicht viel und mit ein wenig Übung, gehen die Designs schnell von der Hand und lassen Ihre Nägel schon bald als Blickfang dominieren. Für das heutige Design braucht es nicht viel. Ein beliebiger Basislack, ein Nailartliner und etwas Strass, sind die Stars auf die es bei diesem Design ankommt. 




 
Weitere Hilfsmittel, die Ihr für das Gelingen des Designs benötigt:
  • ein Basecoat
  • ein Rosenholzstäbchen
  • einen Wachsstift, mit dem Sie den Strass aufnehmen und auf dem Nagel platzieren können
  • Nagellackentferner
  • einen Pinsel
  • Wattestäbchen 
  • Überlack oder einen Multifunktionslack, der gleichzeitig Unter- und Überlack ist.
Schritt 1:Lackiert die Nägel zunächst mit einem Basecoat, welcher die Nägel vor Verfärbungen schützen soll und somit die optimale Vorbereitung für Ihr Nageldesign bietet. Danach könnt Ihr die Nägel in einer beliebigen Basisfarbe lackieren .


Schritt 2:Setzt mit einem Nailart Liner eine Linie, die schräg über den Nagel von unten nach oben hin ausläuft. Wiederholt dies noch weitere zwei Mal und setzt den Pinsel dabei immer am Anfangspunkt des ersten Striches an. 

Dieses Design eignet sich hervorragend, wenn Ihr nur einen Nagel als Schmucknagel verzieren möchtet. Da aber auch in der Nailart-Kunst erlaubt ist, was gefällt, könnt Ihr natürlich auch alle Nägel mit diesem Design zieren.

Alternativ bietet es sich auch an, den Nagel in zwei Hälften aufzuteilen. Dabei wird lediglich mit einem Nailart Liner eine schräge Linie über den Nagel gezogen und eine Seite entsprechend mit dem Liner ausgemalt.

Schritt 3:Im nächsten Schritt kommen die Strasssteinchen zum Einsatz. Je nachdem, wie viele der Steine Ihr verwenden und wo Ihr diese am Nagel platzieren möchten, lackiert Ihr die entsprechende Stelle mit einer dünnen Schicht Überlack. Alternativ könnt Ihr hier auch den Multifunktionslack oder einen klaren Lack verwenden. Nehmt die Strasssteine mit dem Wachsstift oder einem angefeuchteten Zahnstocher auf und platziert diese an der gewünschten Stelle. Drückt die Steinchen noch leicht mit einem Rosenholzstäbchen an, sodass diese auch an der gewünschten Stelle bleiben.


Schritt 4:Entfernt nun eventuelle Lackreste mit einem Wattepad oder einem Pinsel, welche vorher in Nagellackentferner getaucht wurden und versiegelt die Nailart entsprechend mit einem Überlack.


Und das war´s dann auch schon. Ich hoffe, euch hat die kleine Anleitung gefallen ...



Bis bald, eure Texthexe

    0 Kommentare:

    Kommentar veröffentlichen

    Popular Posts

    Blog Archive

    © Plaudereck, AllRightsReserved.

    Designed by ScreenWritersArena